Schriftzug Georg Immelmann Intendant a.D. - Regisseur Fotos Georg Immelmann
Start Aktuell Inszenierungen Galerie Kritiken Unterricht Bearbeitungen Interviews Vita Kontakt
Inszenierungen Lesungen Bücher Empathie-Training für Unternehmen Schulung Rhetorik und Körpersprache

Bücher

Georg Immelmann

Shakespeare-Stücke nacherzählt

edition fischer, ISBN 978-3-89950-471-2, € 9,80

Shakespeare ist der Größte!

Das war und ist sowieso klar. Das festzustellen wäre eine spektakuläre Fernsehaktion mit Publikumsabstimmung gar nicht nötig gewesen.

Shakespeare hat von 1590 bis 1614 in London 39 Stücke geschrieben, unsterbliche Stücke, die heute noch in England, in Deutschland und überall auf der Welt aufgeführt werden.

Einige sind hier nacherzählt, und zwar:

Diese Stücke habe ich an verschiedenen deutschen Theatern inszeniert. Im Zusammenhang mit den Inszenierungen entstanden diese Nacherzählungen. Es sind wohlgemerkt Nacherzählungen, keine Inhaltsangaben, Analysen oder Interpretationen.

Georg Immelmann, im Dezember 2008

Der Klappentext

Die Faszination, die Shakespeares Stücke ausüben, ist auch 400 Jahre nach ihrer Entstehung ungebrochen. Zu groß ist ihr Fantasiereichtum, zu vielfältig ihre Sprache, zu packend die Zeichnung der Charaktere, zu tief ihre Tragik, zu entwaffnend ihre Komik. Der Regisseur Georg Immelmann hat zahlreiche Stücke Shakespeares an deutschen Bühnen inszeniert. Aus dieser Arbeit heraus entstanden die Nacherzählungen von drei Tragödien und fünf Komödien.

Georg Immelmann, geboren in Berlin, studierte in seiner Heimatstadt von 1955 bis 1959 Theaterwissenschaft, Philosophie und Germanistik an der Freien Universität Berlin. In dieser Zeit leitete er auch die Studentenbühne des Theaterwissenschaftlichen Instituts.

Ab 1957 arbeitete er zunächst als Regieassistent an der Landesbühne Hannover, bald als Regisseur und Chefdramaturg an den Bühnen der Hansestadt Lübeck und am Theater Aachen. Von 1979 bis 1994 war Georg Immelmann Intendant der Landesbühne Niedersachsen Nord in Wilhelmshaven und von 1998 bis 2003 Intendant der Gandersheimer Domfestspiele. In Bad Gandersheim gründete und leitete er eine Musicalacademie und unterrichtete anschließend an einer Schauspielschule. Georg Immelmann arbeitete als Gastregisseur an vielen deutschen Theatern, von Kiel bis Bamberg, von Krefeld bis Dresden. Bisher hat er etwa 200 mal inszeniert, besonders gern Stücke von Shakespeare und Brecht, auch auch Musicals wie "West Side Story", "Hair" und "A Beautiful Game".

Band II in Arbeit

Ein II. Band mit acht weiteren Stücken (unter anderem Hamlet, Macbeth, Die lustigen Weiber von Windsor, Viel Lärm um Nichts, Der Sturm, Das Wintermärchen, Ende gut alles gut) ist in Arbeit.

Georg Immelmann: Shakespeare-Stücke nacherzählt